Donnerstag, 23.11.2017  |

Aktuell

Alle Mendener Flüchtlings- und EU-Kinder konnten an Schulen vermittelt werden

Menden. Das Recht auf Bildung ist fester Bestandteil der Menschenrechte und so auch in den Grundrechten des deutschen Grundgesetzes festgeschrieben. Zur gleichberechtigten Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen gehört, neben Kenntnissen der deutschen Sprache, auch die schulische Bildung. Damit hat die schulische Bildung eine Schlüsselfunktion für das Gelingen der Integration von Flüchtlingskindern und EU-Kindern, die kein Deutsch sprechen.

Für das kommende Schuljahr 2017/18 ist es in Menden gelungen, dass alle hier lebenden Flüchtlings- und EU-Kinder zur Schule gehen können. So haben die Schulleiter der sechs Grundschulen gemeinsam mit der Schulverwaltung 19 Kinder auf die einzelnen Schulen und Klassen verteilen können. In den weiterführenden Schulen standen zunächst 49 von 55 Kindern auf Wartelisten. Gemeinsam mit den Schulleitungen, dem Märkischen Kreis und der Schulverwaltung der Stadt Menden konnten alle Kinder nun aber für das kommende Schuljahr (2017/18) auf die weiterführenden Schulen verteilt werden. So sind zum neuen Schuljahr wirklich alle in Menden lebenden Flüchtlings- und EU-Kinder, für die die Schulpflicht gilt, versorgt.

Bereits im laufenden Schuljahr 2017 wurden 74 Kinder an die Grundschulen und die weiterfüh-renden städtischen Schulen vermittelt. Zusätzlich wurden noch 23 Kinder vom Berufskolleg aufgenommen. (Quelle: Stadt Menden)


 

Das Wetter für Menden
23. November 2017
 

Wolkig
11°C
Wind: 1 m/s SSW
Vorhersage 24. November 2017
Tag
 

Regenschauer
11°C
Mehr...
 
Antenne Sauerland Live

Radio einschalten

Reklame

Blitzermeldungen

22.11.2017 Platteheide


24.11.2017 Innenstadt, Platteheide


01.12.2017 Stadtgebiet


03.12.2017 Stadtgebiet


Stadtspaziergang
Wetterwarnung

Termine

07.12. – 10.12.2017 Mendener Winter


24.12.2017 Turmblasen


08.02 – 13.02.2018 Menden Helau


29.03. – 31.03.2018 Mendener Kreuztracht


19.05. – 21.05.2018 Pfingstkirmes


Reklame

Mendener im Ausland

Costa Rica: Jeanette Freitag sucht Baumpaten>>weiter


Costa Rica: Jeanette Freitag löscht Waldbrände>>weiter


Lesermeinung

Barbara Krüsemer zum Turmblasen am 24.12.2015:

Nach ca. 50 Jahren besuchte ich am 24.12.2015 das alljährliche Turmblasen, dass ich aus meiner ...>>weiter


Reklame