Donnerstag, 19.10.2017  |

Aktuell

Hunderte Landfahrer sorgen für Ärger in Menden und Iserlohn

*Update*

Irische Landfahrer verließen am Mittag den Parkplatz am Seilersee

Iserlohn. Durch die Stadt Iserlohn erging heute Morgen die Aufforderung den Platz bis 13 Uhr freiwillig zu räumen. Die Polizei war vor Ort. Die irischen Landfahrer räumten schließlich noch vor 13 Uhr den Platz, friedlich und störungsfrei.


Menden. Auf einem Privatgelände am Bessemer Weg in Menden parkten am Donnerstagabend etwa 50 Wohnwagengespanne mit irischen Landfahrern – sogenannte „Tinker“. Das Ordnungsamt der Stadt Menden verfügte kurze Zeit später die Räumung des Platzes. Zu dieser Zeit befanden sich bereits etwa 50 weitere Gespanne in der Anfahrt auf die Stadt. Mit Beginn der Räumung bewegten sich die Fahrzeuge samt ihrer Insassen in Richtung Iserlohn und sammelten sich dort auf einem Parkplatz nahe des Seilersee. Seidem stehen dort etwa 100 Gespanne mit circa 400-500 Personen.

Im Verlauf des Abends bildeten sich in Iserlohn mehrere Gruppen, die sich teils mit Fahrzeugen, teils zu Fuß in Richtung Innenstadt und dort vor allem in noch geöffnete Schankbetriebe begaben. Die größtenteils alkoholisierten Personen traten teilweise aggressiv auf.

An einer Tankstelle an der Mendener Straße in Iserlohn kam es zu Tankbetrügen und Diebstählen. In der Innenstadt Iserlohns kam es zu einer Sachbeschädigung. Ein 20-jähriger irischer Täter zeigte in Gegenwart von Polizeibeamten einen sog. Hitlergruß. Der 20-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und eine Strafanzeige erstellt.

Bei dem Versuch gegen 0:45 Uhr eines der Fahrzeuge der Landfahrer zu kontrollieren, versuchte sich der Fahrer durch Flucht der Kontrolle zu entziehen. Die Verfolgungsfahrt erstreckte sich über etwa zwei Kilometer. Sie begann an der Mendener Straße in Iserlohn und endete am Ortseingang Hemer an der B7 / Märkische Straße. Der irische 22-jährige Fahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und Atemalkoholmessung auf der Wache waren die Folge.

Die Polizei war mit starken Kräften vor Ort und wurde dabei auch aus umliegenden Kreispolizeibehörden unterstützt. Die Beamten richteten Kontrollstellen im Stadtgebiet ein und zeigten insbesondere im Innenstadtbereich massiv Präsenz. Rund 100 Personen und etwa 60 Fahrzeuge wurden kontrolliert. Mehrere Personengruppen, die nach Geschäftsschluss der Schankbetriebe lose im Innenstadtraum unterwegs waren, wurden von Polizeibeamten aufgenommen und zur Verhinderung von Straftaten zurück zum Seilersee begleitet. Die restliche Nacht verlief anschließend störungsfrei.

Weitergehende Maßnahmen durch Stadt Iserlohn und Polizei werden zur Stunde geprüft.


 

Das Wetter für Menden
20. Oktober 2017
 

Stark bewölkt
17°C
Wind: 1 m/s SSO
Vorhersage 21. Oktober 2017
Tag
 

Regenschauer
16°C
Mehr...
 
Antenne Sauerland Live

Radio einschalten

Reklame

Blitzermeldungen

20.10.2017 Innenstadt


24.10.2017 Innenstadt,B 7, L 679, Bösperde, Platte Heide


26.10.2017 Platteheide


Stadtspaziergang
Wetterwarnung

Termine

07.12. – 10.12.2017 Mendener Winter


24.12.2017 Turmblasen


08.02 – 13.02.2018 Menden Helau


29.03. – 31.03.2018 Mendener Kreuztracht


19.05. – 21.05.2018 Pfingstkirmes


Reklame

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Mendener im Ausland

Costa Rica: Jeanette Freitag sucht Baumpaten>>weiter


Costa Rica: Jeanette Freitag löscht Waldbrände>>weiter


Lesermeinung

Von Barbara Krüsemer zum Turmblasen am 24.12.2015


Nach ca. 50 Jahren besuchte ich am 24.12.2015 das alljährliche Turmblasen, dass ich aus meiner ...>>weiter

Reklame