Dienstag, 20.02.2018  |

Aktuell

Wildsau stellt sich im Treppenhaus tot und türmt anschließend

Menden. Am Freitagnachmittag (09.02.18) staunten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Theodor-Hürth-Straße nicht schlecht. Ein ausgewachsenes Wildschein wütete im Treppenhaus und blieb dann glücklicherweise bewegungslos im Treppenhaus liegen. Die Bewohner blieben bei der Wildschweinattacke im Haus unverletzt. Der hinzugezogene Jäger wollte dem bewegungslosen Tier mit einer „Saufeder“ im Treppenhaus zu Leibe rücken. Da die Wildsau ihr letztes Stündlein geschlagen sah, sprang sie auf und lief unter den verdutzten Augen aller Beteiligten in die Oesewiesen davon. Schwein gehabt.

Die Polizisten müssen nun eine Unfallanzeige und einen Bericht schreiben, da das Wildschwein auch noch vor dem Hause einen Pkw beschädigt hatte.

Info: Eine Saufeder ist ein kurzer Spieß, der zum Töten eines angeschossenen Wildschweines dient.


 

Das Wetter für Menden
20. Februar 2018
 

Wolkenlos
1°C
Wind: 1 m/s N
Vorhersage 21. Februar 2018
Tag
 

Heiter bis wolkig
3°C
Mehr...
 
Antenne Sauerland Live

Radio einschalten

Blitzermeldungen

20.02.18 Lendringsen, Bösperde, Zentrum, Platteheide


23.02.18 Stadtgebiet


24.02.18 Stadtgebiet


02.03.18 Bösperde


Reklame

Reklame

Hochsauerlandkreis
Wetterwarnung

Termine

 

08.02 – 13.02.2018 Menden Helau


29.03. – 31.03.2018 Mendener Kreuztracht


19.05. – 21.05.2018 Pfingstkirmes


Stadtspaziergang
Mendener im Ausland

Costa Rica: Jeanette Freitag sucht Baumpaten>>weiter


Costa Rica: Jeanette Freitag löscht Waldbrände>>weiter


Lesermeinung

Barbara Krüsemer zum Turmblasen am 24.12.2015:

Nach ca. 50 Jahren besuchte ich am 24.12.2015 das alljährliche Turmblasen, dass ich aus meiner ...>>weiter


Reklame